Go to the English version?

YesNo

#libra#Binance
01/12/19 01:14 UTC-5

Das HSBC-Finanzkonglomerat plant, $20 Milliarden auf die Blockchain-Plattform zu überweisen

AndereHSBC plant, $20 Milliarden auf die Blockchain-Plattform zu überweisen
HSBC plant, $20 Milliarden auf die Blockchain-Plattform zu überweisen

HSBC, eine gigantische britische Bank, plant Einsparungen in Höhe von $20 Milliarden, indem sie Geld auf die Blockchain-Plattform transferiert.

 

In Integrität und Sicherheit

Digital Vault, eine flexible, skalierbare, cloudbasierte Blockchain-Speicherplattform für die Datenspeicherung, wird zur Anlaufstelle für die 20-Milliarden-Dollar-Investmentbank HSBC. Mit der Plattform soll ein Geldkonglomerat Wertpapiere und andere Vermögenswerte von Private-Equity-Platzierungen vermarkten, um deren Anzahl zu erhöhen und Prozesse zu beschleunigen. Laut Krypto-News erwartet HSBC einen Anstieg der Privatplatzierungen auf 7,7 Billionen US-Dollar bis 2022.

Private Platzierungen von Kapital werden standardmäßig dokumentiert, sodass dieser Prozess komplex und zeitaufwendig sein kann. Die Blockchain-Technologie kann diese Probleme lösen und spart so den Anlegern Zeit.

Interessantes in der Rubrik: Datenlager: Quantencomputer & Blockchain

 

Lesen Sie auch: "Der Bundesrat der Schweiz fordert verbesserte regulatorische Rahmenbedingungen für die Blockchain"

#Bank #Großbritannien #HSBC #finanzMärkte #Blockchain #DigitalVault #IPO

Editor: Aljona Deryabina
Kommentare

Änlich

13/11/19 05:26 UTC-5

Facebook führt Zahlungssystem von Libra ein

Das Entwicklungsteam führte ein Zahlungssystem ein, über das Benutzer Dinge kaufen und Geld an Instagram, Messenger und WhatsApp senden. Der Dienst ist mit Libra nicht verbunden, vermerken sie auf der Website des Netzwerks.