Go to the English version?

YesNo

#libra#Binance
19/09/19 12:00 UTC-5

Eine andere Schweizer Bank führt Krypto-Dienste ein

Die Schweizer Bank Arab Bank Switzerland wird ihren vermögenden Kunden den Handel und die Speicherung der Kryptowährung Bitcoin und Ethereum ermöglichen. Das Taurus Krypto-Startup hilft bei diesem Finanzinstitut.

 

Die Arab Bank Switzerland bietet ihren Kunden BTC und ETH an

Swissinfo meldet, dass die Arab Bank Switzerland ihren vermögenden Kunden "neue digitale Dienstleistungen" anbieten wird. Insbesondere wird das Finanzinstitut Depot- und Maklerdienstleistungen für die beiden nach Marktkapitalisierung größten Kryptowährungen anbieten – Bitcoin und Ethereum.

Die Bank plant, Vermögenswerte auf der Taurus Blockchain-Startplattform zu speichern.

Laut Angaben des Finanzinstituts wird "Blockchain die Finanzbranche neu strukturieren", weshalb die Bank als eine der ersten Kunden Zugang zu "sicheren und regulierten" Krypto-Assets bieten möchte.

Interessantes in der Rubrik: Krypto-Milliardäre. TOP 5 Leute, die reich dank Krypto wurden

  • Taurus arbeitet bereits mit der Schweizer Bank Bank Vontobel zusammen. Das Startup stellt ihm auch Dienste zur sicheren Aufbewahrung von Krypto-Assets zur Verfügung
  • Am 18. September kündigte die amerikanische Bank Wells Fargo den Test einer Blockchain-Plattform mit stabiler Münze für Inlandsüberweisungen an 

 

Lesen Sie auch: "Satoshi Nakamoto will Streit in Höhe von $5 Milliarden in Bitcoin friedlich beilegen"

#Bank #Blockchain #Schweiz #Bitcoin #Ethereum #BTC #ETH

Editor: Julia Soroka
Kommentare

Änlich

13/11/19 05:26 UTC-5

Facebook führt Zahlungssystem von Libra ein

Das Entwicklungsteam führte ein Zahlungssystem ein, über das Benutzer Dinge kaufen und Geld an Instagram, Messenger und WhatsApp senden. Der Dienst ist mit Libra nicht verbunden, vermerken sie auf der Website des Netzwerks.