Go to the English version?

YesNo

Mining

25/02/19 13:38 UTC-4

400.000 Minern von Ebang: Das Unternehmen kündigt Pläne für 2019 an

Das Mining-Unternehmen Ebang gab eine neue Entwicklungsstrategie bekannt. Nach den Angaben im Finanzbericht des Unternehmens will Ebang mehr als 400 Tausend neue Asik- und Miningtools veröffentlichen.

Zuletzt kündigte der chinesische Mininggigant einen Rückgang der Profitabilität des Unternehmens an. In seinem Bericht an die Börse in Hongkong veröffentlichte Ebang einen Bericht für das dritte und vierte Finanzquartal, in dem es heißt, der Umsatz sei erheblich gesunken. Im Zuge der Ausweitung der Aktivitäten und der Unterstützung des neuen Geschäftsplans beschloss Ebang, die Miningtools zu verbessern und die Produktion zu steigern.

Interessantes in der Rubrik: "Farms" für den mining von kryptowährungen

 

Miningtools von Ebang

Vertreter der Firma Ebang sagten, dass sie mindestens 400 Tausend Minern freilassen werden. Sie nannten diese Zahl "optimal zur Stabilisierung der Arbeit des Unternehmens". Gemäß dem neuen Geschäftsplan kann Ebang möglicherweise sogar noch mehr Computerausrüstung freigeben, vorbehaltlich einer positiven Marktentwicklung.

Heute kontrolliert der Hersteller mehr als 10% des weltweiten Krypto-Hardwaremarkts. Laut dem Bericht für die Hongkonger Börse wurden in den letzten sechs Monaten etwa 300 Tausend Minern aus Ebang begeben, während nur 160 Tausend offiziell verkauft wurden. Daten zum Verkauf des gesamten 2018-Jahres noch. Zwar hat das Unternehmen seine Anleger bereits mehrmals über einen dreimaligen Gewinnrückgang im Vergleich zu 2017 informiert.

"Wir haben in drei Monaten von Juni bis September vergangenen Jahres einen starken Rückgang der Rentabilität, des Bruttoumsatzes und des Umsatzes des Unternehmens im Vergleich zu den Vorquartalen festgestellt."

Interessantes in der Rubrik: ICO und seine hauptmerkmale

Ebang kündigte Pläne für 2019 an 400.000 Minern. Es sei daran erinnert, dass Ebang seit langem die Möglichkeit eines Börsengangs an der Hongkonger Börse in Betracht zieht. Im Dezember dieses Jahres hat das Unternehmen zum zweiten Mal seine Anwendung aktualisiert.

Editor: Julia Soroka

Lesen Sie auch: "Mining: Fehlbetrieb im Hashflare-Service"

#Mining #Kryptofarm #Videokarte #China #IPO #Asik #tools #MiningKryptowährung #Ebang

Kommentare

Änlich

20/02/19 07:28 UTC-4

Mining: Fehlbetrieb im Hashflare-Service

​Am Morgen des 20. Februar reagierte die Site des Hashflare nicht mehr und nahm die Arbeit nur für das Abendessen desselben Tages wieder auf. Gründe für den fehlenden Zugriff auf die Website sind noch nicht bekannt.

Kryptowährungen
Börsen
Mining
ICO, ІРО, STO
Hypes, Fonds, Fiatgeld
Andere