Go to the English version?

YesNo

07/08/19 07:45 UTC-4

Malteser erhielte €2.000 wegen einer lauten Mining-Farm

MiningEin Bewohner Maltas erhielte aufgrund einer lauten Mining-Farm 2.000 Euro
Ein Bewohner Maltas erhielte aufgrund einer lauten Mining-Farm 2.000 Euro

Am 7. August erschienen Informationen über einen Einwohner Maltas, der den Lieferanten von Mining-Ausrüstung wegen des hohen Geräuschpegels verklagte. Laut CoinSpot, konnte der Miner €2000 erhalten.

 

Mining-Farm und Gerichtsbehörde

Am 7. August veröffentlichte CoinSpot Informationen über einen Miner, der den örtlichen Ausrüster Dario Azstopardi verklagte. Wie berichtet wurde, beklagte sich ein Miner aus Malta vor Gericht über den hohen Geräuschpegel seiner Mining-Ausrüstung sowie die geringe Rentabilität der Farm. Wie in der Nachricht angegeben, war die Effizienz der Farm gleichzeitig geringer als von den Anbietern garantiert, und Krypto-Mining verursachte Verluste.

Infolgedessen traf das maltesische Gericht eine sehr unerwartete Entscheidung und verurteilte Azstopardi zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 2.000 Euro. Die Hauptargumente, die für Schäden vorgebracht wurden, sind: Geräuschpegel der Maschine, hoher Energieverbrauch und geringe Rentabilität. Interessanterweise bestritt Dario Azstopardi diese Anschuldigungen nicht und legte auch keinen Rechtsbehelf ein.

Ein Einwohner Maltas erhielte aufgrund einer lauten Mining-Ausrüstung 2.000 Euro. Wir erinnern Sie daran, dass der MiningMining
ist eine Art des Gewerbes für die neuen Blockbildung in der Blockchain–Kette, um einen ordnungsgemäßen Systembetrieb sicherzustellen. Die Etymologie des Begriffs: aus dem Englischen "Mining" bedeutet "Rohstoffgewinnung". Details
im Iran mit dem Industriegeschäft gleichgesetzt wurde. Aufgrund der niedrigen Strompreise sind auch chinesische Unternehmen daran interessiert, Kryptowährungen im Iran zu minen.

Editor: Julia Krasnaja

Lesen Sie auch: "Geminete Kryptowährungen können jetzt an der Coinbase-Börse abgezogen werden"

#Kryptowährungen #Mining #Gericht #MaltaMining #Malta #MiningFarm

Kommentare

Änlich

03/07/19 07:00 UTC-4

Argo Blockchain: Einträglichkeit von Mining stieg um 24%

​Gestern, am 2. Juli veröffentlichte das britische Mining-Unternehmen Argo Blockchain einen Bericht über das zweite Geschäftsquartal 2019. Dem Bericht zufolge stieg die Rentabilität aus dem Mining von Kryptowährung in nur einem Monat um 24%.