Go to the English version?

YesNo

Fiatgeld, Fonds

18/06/19 06:00 UTC-4

HTC hat Kryptowährung on Facebook negativ kommentiert

Der Hersteller des HTC kommentiert negativ die Kryptowährung von Facebook
Der Hersteller des HTC kommentiert negativ die Kryptowährung von Facebook

Heute, am 18. Juni, kommentiert der Hersteller des weltweit ersten Blockchain-Telefons, HTC EXODUS, negativ zur Schaffung der Kryptowährung Libra von Facebook. Dem Bericht zufolge können von Konsortien ausgegebene Kryptowährungen mit dezentralisiertem Bitcoin nicht konkurrieren.

 

Libra Kryptowährung und die ersten negativen Bewertungen

Die Information, dass das soziale Netzwerk Facebook in Zusammenarbeit mit mehreren großen Unternehmen eine eigene Kryptowährung herausbringen wird, wurde in den Weltmedien schon lange verbreitet. Heute sind die ersten negativen Bewertungen des zukünftigen Libra-Kryptoprojekts erschienen.

Interessantes in der Rubrik: Desktop-Wallet von Exodus für Aufbewahrung der Kryptowährung

Auf der offiziellen HTC EXODUS-Website auf Twitter wurde eine Nachricht veröffentlicht, dass die von Konsortien erstellte Krypto Bitcoin nicht ersetzen kann. Hauptkritikpunkt war nach Angaben des Unternehmens das Fehlen dezentraler Prinzipien eines neuen Kryptoprojekts.

"Von Konsortien ausgegebene Kryptowährungen können nicht mit den Wertversprechen dezentraler Währungen wie Bitcoin konkurrieren. Wenn Sie glauben, dass Libra mit Bitcoin konkurrieren kann, haben Sie das große Ganze verpasst." – HTC EXODUS, Twitter.

Bekanntermaßen ist das Blockchain-Telefon HTC EXODUS das erste Smartphone, das über eine integrierte Krypto-Geldbörse verfügt und die Blockchain-Technologie unterstützt.  Derzeit unterstützt das Telefon die Arbeit mit mehr als 40 Kryptowährungen und hat drei Modelle herausgebracht.

HTC-Vertreter äußerten sich negativ über die Kryptowährung von Facebook. Es sei daran erinnert, dass letzte Woche bekannt wurde, dass das Libra-Projekt nach den Grundsätzen von Konsortien mit einem Eintrittspreis von 10 Millionen US-Dollar unterstützt wird. Gleichzeitig sind Uber, PayPal, Mastercard, Visa und Booking.com laut den Informationen zu Investoren in Crypto von Facebook geworden.

Editor: Dzerg Wos

Lesen Sie auch: "Kryptowährung vereint Facebook-Unternehmen mit Uber, PayPal und Mastercard"

#HTC #Facebook #HTCEXODUS #Kryptowährung #KryptowährungLibra #KryptowährungFacebook #negativeBewertungenLibra

Kommentare

Änlich

04/07/19 06:24 UTC-4

Technologie-Blockchain für wohltätige Zwecke: Die Vision von Binance

Am 4. Juli erschien auf dem offiziellen Twitter-Account der Binance Academy eine Nachricht über die Verwendung der Blockchain für wohltätige Zwecke. Darüber hinaus zeigte Binance seine eigene Vision, innovative Technologien für gute Taten einzusetzen.

14/06/19 05:01 UTC-4

Kryptowährung vereint Facebook-Unternehmen mit Uber, PayPal und Mastercard

Am 14. Juni wurde berichtet, dass Facebook die Unterstützung großer Unternehmen in Anspruch genommen hatte, um ihre zukünftige Kryptowährung zu fördern und umzusetzen. Die vermeintlichen Partner von Facebook sind Uber, PayPal, Mastercard, Visa und Booking.com. Es wird vom Wall Street Journal berichtet.

25/06/19 12:00 UTC-4

Ehemaliger Berater begeisterte sich von der Kryptowährung von Facebook

​Am 24. Juni bewunderte ein ehemaliger Berater von US-Präsident Donald Trump, Stephen Moore, die Kryptowährung Libra. Dieser ehemaligen Berater erzählte in einem Interview für Yahoo und teilte dem Konsortium seinen positiven Eindruck vom Zahlungssystem mit.

Kryptowährungen
Börsen
Mining
ICO, ІРО, STO
Fiatgeld, Fonds
Andere