Go to the English version?

YesNo

#libra#Binance
27/11/19 04:32 UTC-5

In Südkorea haben Kryptowährungen den Status digitaler Assets erhalten

KryptowährungenSüdkorea erkennt Kryptowährungen als digitale Assets
Südkorea erkennt Kryptowährungen als digitale Assets

Die Gesetzesvorlage des Landes stuft Kryptowährungen als digitale Vermögenswerte ein und erkennt sie als Finanzunternehmen an, die den FATF-Regeln folgen. Der Gesetzentwurf soll laut einer koreajoongangdaily-Quelle in einem Jahr in Kraft treten.

                    

Korea-Gesetz macht den Krypto-Markt transparent

Südkorea hat kürzlich wichtige Schritte unternommen, um den Krypto-Bereich zu regulieren. Heute hat das Nationale Politische Komitee der Nationalversammlung des Landes einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der zu einer wirksamen Krypto-Überwachung führen wird, der jedoch weiterhin die Unterstützung des Gesetzgebers benötigt.

Die neue Gesetzesvorlage klassifiziert Kryptowährungen offiziell als digitale Vermögenswerte und erkennt Kryptowährungen als regulierte Finanzunternehmen an.

Die normativ-rechtliche Basis umfasst die Berichterstattung über die Finanzdienstleistungskommission und die Registrierung bei der südkoreanischen Finanzaufsichtsbehörde. Unternehmen müssen den heutigen Krypto-Nachrichten zufolge die KYC-Regeln (Know Your Customer), die AML-Regeln (Anti-Money Laundering) und die Richtlinien zur Kundenüberprüfung einhalten.

Unternehmen erhalten keine Zertifikate, wenn sie verdächtige Aktivitäten vor den Behörden verbergen. Solche Handlungen können mit einer Geldstrafe von 42.500 USD oder einer Freiheitsstrafe von 5 Jahren geahndet werden.

Interessantes in der Rubrik: Finanzgeographie: Der große Krypto-Plan von China

 

Lesen Sie auch: "CryptoTrader.Tax Unternehmen lanciert ein Tool für Steuerabrechnung der Kryptowährungen"

#Südkorea #Kryptowährungen #Regulierung #Gesetz #FATF

Editor: Daria Mukhina
Kommentare

Änlich

25/10/19 07:45 UTC-5

Der CEO von Twitter weigert sich, mit Libra zu arbeiten

Der Leiter der sozialen Ressource Twitter sagte, er würde wegen unterschiedlicher politischer Richtungen niemals mit dem Libra-Projekt zusammenarbeiten. Cryptocoinsmarket.com bietet die Aussagen und Bewertungen auf Twitter an.