Go to the English version?

YesNo

09/09/19 07:00 UTC-4

Der Maklerriese Charles Schwab lehnt Kryptowährungen ab

KryptowährungenCharles Schwab Unternehmen akzeptiert Kryptowährungen nicht
Charles Schwab Unternehmen akzeptiert Kryptowährungen nicht

Das größte Investment-Broker-Unternehmen Charles Schwab in den USA mit einem Vermögen in Höhe von $3,2 Billionen hat die Kryptowährung abgelehnt.

 

Charles Schwab lehnt Krypto ab

Laut Rob Farmer, Schwabs Geschäftsführer für Unternehmenskommunikation, wird das Unternehmen laut RIAbiz am Samstag derzeit keine direkten Krypto-Handelsdienste anbieten.

"Anleger sollten diese Währungen als rein spekulatives Instrument betrachten", – sagte Farmer.

"Irgendwann wird Schwab immer noch gezwungen sein, der Krypto-Gemeinschaft beizutreten, sonst verliert das Unternehmen eine große Anzahl von Kunden", – sagte Will Trout, Senior Analyst bei der Forschungs- und Werbefirma Celent.

Interessantes in der Rubrik: Еinwirkung der schwierigkeit des mining auf die marktwert der kryptowährung

  • Ein Konkurrent von Schwab, Fidelity, bietet bereits Bitcoin-Handels- und Speicherdienste an. Sie bereitet sich auch darauf vor, Margin-Käufe zuzulassen, und hat eine Ethereum-Geldbörse gebaut, die ERC-20-basierte TokenToken
    — Abrechnungseinheit, die zur Darstellung des digitalen Guthabens in einem Vermögenswert verwendet wird.Details
    unterstützt.

 

Editor: Aljona Nabok

Lesen Sie auch: "Telegram zeigte Blockchain in Höhe von $1.7 Mlrd. mit einer Verzögerung von 6 Tagen"

#CharlesSchwab #Kryptowährung

Kommentare

Änlich

23/08/19 22:00 UTC-4

Raus: Die Gründer der Libra bereiten eine "Flucht" aus dem Projekt vor

​Die Libra Association, eine Organisation, die Facebook-Kryptowährung entwickeln soll, hat 28 Mitglieder. Unter ihnen sind solche Giganten wie Visa und Uber. Jetzt versuchen mindestens 3 Mitglieder aufgrund von Kritik der Aufsichtsbehörden, aus dem Projekt auszusteigen.

16/08/19 07:00 UTC-4

Ein Wall Street-Analyst ist zuversichtlich, dass Bitcoin steigen wird

Gestern, am 15. August, sagte Tom Lee, ein bekannter Wall Street-Analyst und Mitbegründer der Finanzagentur Fundstrat Global Advisors, er sei zuversichtlich, dass der Wert des digitalen Goldes bald steigen werde. Laut einem Interview bei Fox Business könnte die Kryptowährung bis Ende 2019 ein neues historisches Hoch erreichen.