Go to the English version?

YesNo

#libra#Binance
17/10/19 09:54 UTC-5

Die Pinkcoin-Plattform macht Wohltätigkeit für jedermann zugänglich

Pinkcoin – Wohltätigkeit durch Kryptowährungen und Blockchain
Pinkcoin – Wohltätigkeit durch Kryptowährungen und Blockchain

Heute besitzen weltweit etwa 40 Millionen Menschen eine Kryptowährung. Mit Hilfe der Kryptowährung konnten traditionelle gemeinnützige Organisationen das Vertrauen in die Sicherheit von Spenden erhöhen.

Und auch, um einen neuen Bereich von Krypto-Eignern zu erobern, dessen Zahl jedes Jahr zunimmt, was Wohltätigkeitsorganisationen mehr Möglichkeiten gibt, Hilfe in Form von Spenden zu erhalten.

Mit der berühmten Pinkcoin-Plattform werden Spenden für wohltätige Zwecke noch einfacher und sicherer.

 

Pinkcoin ist ein revolutionärer Wohltätigkeitsprozess

Pinkcoin ist eine Plattform, mit der Wohltätigkeitsorganisationen für jedermann zugänglich gemacht werden sollen.

Danny Johnson, ein ehemaliger Pokerspieler, gründete PinkCoin im Jahr 2014 mit dem Ziel, gemeinnützige Aktivitäten zu revolutionieren, indem er sie durch Kryptowährung in die Blockchain brachte.

Nach dem Start wurde die Plattform fast augenblicklich zu einer Sensation, da die Hauptaufgabe darin bestand, die Ära der kaltblütigen Betrüger, unrentablen Kryptowährungen und unerreichten Ziele zu beenden.

Das Projektteam besteht bisher aus fortgeschrittenen Spezialisten in den Bereichen Programmierung, Design, Engineering und anderen Tätigkeitsbereichen:

  • Jeremy Redinger – Technischer Direktor des Unternehmens sowie Mitbegründer von Pinkcoin;
  • Danny Johnson (Danny Johnson) – Exekutivdirektor der Organisation;
  • Danny Penner-Woelk ist Chefingenieur für Technologie.

Mit anderen Worten, Pinkcoin ist ein aktualisiertes Anreizmodell für den Schutz des Netzwerkes mit dem Mining, das auf der traditionellen Proof-of-Work-Technologie (PoW) basiert.

Die Pinkcoin-Blockchain ist ein System zum Schutz des Netzwerks, das auf der Teilnahme von Benutzern am innovativen Proof-of-Stake-Projekt (PoS) basiert.

Flesh-Stake- und Side-Stake-Technologien zielen darauf ab, PINK-Inhaber zu belohnen, während sich die Kryptowährung in ihrer elektronischen Geldbörse befindet.

Das D4L-System (Donate 4 Life) ermöglicht es Plattformbenutzern, durch gemeinsame Nutzung ihrer Ressourcen Einsätze zu erzielen.

 

Spenden auf der Pinkcoin-Plattform

Eine der wichtigen Komponenten der Plattform ist das Donate4Life-System.

Donate4Life ist ein dynamischer Fundraising-Pool für Wohltätigkeitsorganisationen.

Es ermöglicht Ihnen, Ihr Spendenprofil einmalig zu erstellen und die Sache oder Organisation Ihrer Wahl fortlaufend zu unterstützen: Wohltätigkeit, humanitäre Hilfe, Unterstützung bei der Erhaltung der Umwelt, Bildung, Katastrophenhilfe.

Außerdem werden auf der Website im Bereich für wohltätige Zwecke Cardiac Kids gesammelt und alle Mittel für die Unterstützung von Kindern und Mitarbeitern der kardiologischen Abteilungen in Krankenhäusern bereitgestellt.

 

Spenden auf der Pinkcoin-Plattform

Eine der wichtigen Komponenten der Plattform ist das Donate4Life-System.

Donate4Life ist ein dynamischer Fundraising-Pool für Wohltätigkeitsorganisationen.

Es ermöglicht Ihnen, Ihr Spendenprofil einmalig zu erstellen und die Sache oder Organisation Ihrer Wahl fortlaufend zu unterstützen: Wohltätigkeit, humanitäre Hilfe, Unterstützung bei der Erhaltung der Umwelt, Bildung, Katastrophenhilfe.

Außerdem werden auf der Website im Bereich für wohltätige Zwecke Cardiac Kids gesammelt und alle Mittel für die Unterstützung von Kindern und Mitarbeitern der kardiologischen Abteilungen in Krankenhäusern bereitgestellt.

 

Wo kann man PinkCoin aufbewahren

Pinkcoin kann man in einer Coinomi-Geldbörse aufbewahrt oder von Börsen wie Bitttrex, Binance zum Umtausch verwendet werden.

 

Plattform-Perspektiven

Es ist zu bemerken, dass die Zukunft von Pinkcoin eine mobile Geldbörse mit D4L-Technologie beinhalten wird. Das Projektteam untersucht die Vorteile eines globalen Steuersubventionsprogramms, nämlich die Förderung der Integration einer Steuersenkungsmethode für Einzelpersonen.

Interessantes in der Rubrik: Die Blockchain-Technologie kann armen Menschen auf der ganzen Welt helfen

Die Programmierer des Unternehmens optimieren auch weiterhin den Quellcode und untersuchen die fortgeschrittenen technischen Elemente der PoS-Wirtschaftsregeln, um die dezentrale Abstimmung zu unterstützen. Wenn das Projekt ernsthafte Investoren gewinnt und von weltweiten Wohltätigkeitsorganisationen nachgefragt wird, hat es eine große Zukunft.

 

Editor: Julia Soroka

#Wohltätigkeit #Pinkcoin #Blockchain #Kryptowährung

Kommentare

Änlich

07/11/19 08:18 UTC-5

Blockchain bekämpft den illegalen Holzeinschlag in der Welt

Blockchain, die Technologie, die Kryptowährungen wie Bitcoin zugrunde liegt, wurde als eine der größten Erfindungen in der jüngeren Geschichte bezeichnet. Das Interesse an Blockchain-Technologie hat sich überall verbreitet, entwickelt sich weltweit aktiv weiter und bringt unzählige Arbeiten mit sich, die darauf abzielen, unser Leben und unsere Ökologie zu verbessern.

25/10/19 21:00 UTC-5

Verwenden von Bitcoin für die weltweite Wohltätigkeit

In einem wettbewerbsorientierten Umfeld ist Wohltätigkeit nicht einfach. Nach Angaben des Nationalen Zentrums für Wohltätigkeitsstatistik (NCCS) sind in den USA mehr als 1,5 Millionen gemeinnützige Organisationen registriert. Um erfolgreich zu existieren, müssen sie kämpfen, um von der Gesellschaft gehört zu werden.

20/06/19 08:30 UTC-5

Krypto-Investitionen zum Nutzen: Wohltätigkeitsorganization “Podari.Life”

Russlands größte gemeinnützige Stiftung "Podari.Life" wurde am 26. November 2006 von den Schauspielerinnen Dina Korzun und Chulpan Khamatova gegründet. Die Hauptaufgaben des Fonds sind die Sammelaktionen für die Behandlung und Rehabilitation von Kindern mit onkologischen und hämatologischen Erkrankungen sowie die finanzielle Unterstützung den Fachkliniken.

07/09/19 05:00 UTC-5

Die Blockchain-Technologie kann armen Menschen auf der ganzen Welt helfen

​Kryptowährung und Blockchain entwickeln sich weltweit rasant, um virtuelle Peer-to-Peer-Transaktionen mit digitaler Währung abzuwickeln. Auf diese Weise können Personen ohne Zwischenhändler Geld direkt an den Empfänger senden. Virtuelles Geld hat vielen von uns den Alltag erheblich erleichtert, aber kann es dabei helfen, die Armut in den Ländern zu bekämpfen?

08/08/19 11:00 UTC-5

Kryptowährungen als eine Möglichkeit, obdachlosen Tieren zu helfen

​Regierungen auf der ganzen Welt sind immer mehr daran interessiert, die Blockchain weiterzuentwickeln und eine digitale Währung für wohltätige Zwecke einzuführen, obwohl nur wenige auf gesetzlicher Ebene klare Regeln für den neuen Währungstyp eingeführt haben.

01/08/19 12:31 UTC-5

Krypto-Spenden versorgen afrikanische Gemeinden mit Wasser

​Die Technologie, die Kryptowährungen zugrunde liegt, fließt allmählich in den Wohltätigkeitssektor und sorgt für mehr Transparenz und Vertrauen in die Branche, insbesondere angesichts des nachlassenden Vertrauens der Menschen in gemeinnützige Organisationen, in denen die Öffentlichkeit zunehmend darüber besorgt ist, wie Wohltätigkeitsorganisationen ihr Geld ausgeben.